Heidesand – das Rezept meiner Mama

  • am 23. April 2020
  • Likes!
Heidesand

Altes Familienrezept der einfache und leckere Klassiker zur Weihnachtszeit”!

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamt: 1 Stunde 45 Minuten
Portionen: 2 Backbleche
Rezept drucken Zur Sammlung

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 375 g Mehl

Anleitungen

  • Die Butter im Topf hell bräunen (sprudeln lassen bis hellbraun) und dann abkühlen lassen.
  • Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben und schaumig rühren (weisser Schaum).
  • Anschließend das Mehl dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in 4 Teile teilen. Dann zu je 1 Rolle, ca. so lang wie die kurze Seite vom Backpapier, aufrollen und eingewickelt in Pergamentpapier/Backpapier für ca. 1 Stunde ruhen lassen.

BACKOFEN VORHEIZEN (ca. 175°C OBER-/UNTERHITZE)

  • Danach von den Rollen ca. 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden.
  • Auf mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und ca. 25-30 Min. backen.
  • Nach dem Backen nicht gleich vom Blech nehmen! Auf jeden Fall ein paar Stunden abkühlen lassen, da der Heidesand anfangs sehr empfindlich ist.
  • Kann wunderbar in Blechdosen aufbewahrt werden. Lasst sie euch schmecken!

Notizen

Vielen Dank an meine liebe Mama nach Schliersee! 
Den Heidesand gab´s schon immer seit ich denken kann zur Weihnachtszeit. Das Rezept ist mein persönliches Highlight weshalb ich es gerne mit Euch teilen möchte!

 

Artikel Tags:
Artikelkategorien:
Plätzchen · Süßes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung