Nussecken

  • am 19. April 2020
  • Likes!
Nussecken

“Tante Evi´s” weltbeste Nussecken!

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Koch-/Backzeit: 28 Minuten
Gesamt: 1 Stunde 8 Minuten
Portionen: 1 Backblech
Rezept drucken Zur Sammlung

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Stck. Eier
  • 130 g Butter

Für den Belag:

  • 1 Glas Aprikosenmarmelade
  • 200 g Butter
  • 4 EL Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 400 g gemahlene Haselnüsse

Verzierung:

  • 200 g Schokoladenglasur

Anleitungen

Backofen vorheizen (200°C Ober-/Unterhitze)

    Zubereitung Mürbteig:

    • Mehl mit Backpuler mischen und in eine Schüssel sieben.
    • Zucker, Vanillezucker, Eier und Butter hinzufügen. Erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten - wichtig: nicht zu lange kneten lassen!
      Tipp: Mit kalter Butter ist der Teig fester und kann einfacher weiterverarbeitet werden - euer Mixer muss das nur schaffen! Kein Problem für die KitchenAid!
      Ist der Teig weich, einfach 30 Min. in den Kühlschrank geben.
    • Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
      Mürbteigboden

    Zubereitung Belag:

    • Aprikosenmarmelade kurz glattrühren und den Teig damit bestreichen.
      Marmeladenschicht
    • Butter, Wasser, Zucker und Vanillezucker in einem Topf langsam erwärmen und die gemahlenen Haselnüsse unterrühren.
      Nussmasse
    • Die etwas abgehühlte Masse portionsweise auf der Aprikosenmarmelade vorsichtig verteilen/vertreichen.
      Nussmasse verstrichen

    Backen:

    • Das Backblech mittig in den vorgeheizten Ofen schieben und 20-30 Min. backen. Bei mir sind es genau 28 Minuten - der Boden muss hell bleiben!
      Backfarbe Nussecken

    Verzierung:

    • Nach dem auskühlen zurechtschneiden:
      Hierfür schneide ich das Blech an der langen Seite 3 x ein (es entstehen 4 Teile).
      in 4 Teile lange Seite
    • An der kurzen Seite 2 x (es entstehen 3 Teile).
      in 3 Teile kurze Seite
    • Danach die entstandenen Quadrate einfach noch halbieren.
      Quadrate halbiert
    • Zum Schluss alle Ecken in Schokoladenglasur tauchen und beliebig verzieren.
      weltbeste Nussecken

    Notizen

    "Danke an die liebe Franziska ins Allgäu"
    Artikel Tags:
    · ·
    Artikelkategorien:
    Gebäck · Süßes

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rezept-Bewertung